Vor ein paar Tagen habe ich die Schluss-Fahne meines Manuskripts How to survive mit Teenager von meinem Verlag zu geschickt bekommen.  Jetzt habe ich alles noch mal lesen, letzte Korrekturen eingefügt und Quellen geprüft.  Erstaunlicherweise findet man ja immer noch was, obwohl ich selbst das Manuskript nun schon so oft gelesen habe; und nicht nur ich, sondern auch meine Erstleser*innen und die Lektorin. Trotzdem finde ich hier und da Stellen, die ich dann doch noch mal ändern oder korrigieren möchte.

Wirklich sehr gefreut habe ich mich über die Illustrationen von Jana Moskito! Die sind so toll! Ich kann schon mal verraten: Es sind gaaanz viele drin! Und sie hat „meine “ Teenager“ sehr gut getroffen!

Jedenfalls finde ich diese letzten Tage vor der endgültigen Freigabe sehr aufregend! Ich schwanke so zwischen Euphorie und dem Gefühl, ob ich vielleicht irgendetwas Wichtiges vergessen habe.  Heute jedenfalls habe ich alles freigegeben. Jetzt kann das Manuskript in den Druck gehen.  Hach ich freue mich ja so! 

Konzentriert bei der Arbeit.

 

 

 

 

Folge mir

Dagmar

schreibt hier übers Schreiben, Lesen, Reisen und Essen
Dagmar
Folge mir